Guten Morgen

Morgenkaffee

Ulrich Horn schreibt darüber, wie die Aus­gaben für Ter­ror­is­mus bei der Bekämp­fung der Ban­denkrim­i­nal­ität fehlen.

Heute habe ich zum ersten Mal die Mor­gen­post bei den Krautre­portern gele­sen. Gibt’s doch alles schon.

De sni­jtafel unter­suchen die nieder­ländis­che Fernsehsendung De wereld draait door auf Geset­zeskon­for­mität. Die method­is­che Strin­genz der Bei­den ist wieder ein­mal sehr erfrischend.

Und während ich mir die Frage stelle: Muss sich eigentlich mal jemand ver­ant­worten für nach­haltig falsch einge­set­zte öffentliche Gelder? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.